Donnerstag, 16. Februar 2012

Nelografies Projekt 366 - Tag 47

Vor einiger Zeit brachte mich meine liebe & handarbeitlich überaus begabte Freundin Myriam auf die Idee, das es schick sein könnte sich eine Nähmaschine zuzulegen um netten Schnick-Schnack für die Kinder zu nähen und vielleicht irgendwann sogar das ein oder anderer Kleidungsstück! Nachdem mir diese Idee immer besser gefallen hat, habe ich mich im www umgeschaut nach der geeigneten Maschine für mich und war völlig erschlagen von der Vielfalt was Geräte & Preise anging. Also in Facebook um Hilfe gefragt, aber auch das hat mir nicht die gewünschte Erleuchtung gebracht! Also fragte ich meine Mutter nach ihrer Maschine als Leihgabe zu Testzwecken und siehe da, diese Maschine existierte sogar noch... irgendwo schon lange ungenutzt auf dem Speicher! Heute habe ich sie abgeholt und ich weiss nicht... wenn ich sie mir so anschaue fürchte ich das wir nie wirklich Freunde werden... so ohne Bedienungsanleitung schon gleich gar nicht! Aber wer weiss?! Mal sehen was daraus wird! =)




Kommentare:

  1. Ok. Als erstes würde ich sie mal zum Überprüfen bringen. Fadenspannung wieder einstellen lassen, ölen, etc.
    Und dann VIEL Spaß daran haben. Das ist eine robuste Dame!

    :)

    AntwortenLöschen
  2. Ok, dann muss ich mich mal schlau machen WO ich sie überprüfen lassen kann... aber ich hab da schon so ne Idee wo ich mal frage!
    Robuste Dame triffts ziemlich genau! *g* Hab mir bald nen Bruch gehoben an der Guten! *lol*

    AntwortenLöschen
  3. Grins, ich habe eine von Oma zum Geburtstag vor ein paar Jahren bekommen und bisher nur ganz wenig genäht... Bin da auch nicht ausdauernd dran geblieben. Aber sobald hier wieder Leerlauf ist, bin mich dran. Und auch am malen. :-) viel Spaß Wünsche ich dir! Zeig uns deine Fortschritte.

    AntwortenLöschen